Info
Berlin, Germany | Veröffentlicht am: 7. November 2011
Social Media Pitch
PressMatrix obtains 7-digit investment, HTGF + IBB invest into growing company http://bit.ly/pmx-pr http://pr.co/p/000no1
Zusammenfassung
Die Verlagsbranche kommt nicht mehr um Tablets herum, wenn sie eine große Zielgruppe mit ihren Inhalten erreichen möchte. PressMatrix setzt hier an und hat eine Plattform entwickelt, die es Verlagen ermöglicht, Publikationen auf iPad, Android-Tablets und Smartphones den Lesern zur Verfügung zu stellen und interaktiv (Video, Slideshows, eShop) anzureichern. Vom Geschäftsmodell überzeugt sind neben BA auch die IBB und der HTGF und investieren einen 7-stelligen Betrag in das wachsende Unternehmen.
Details

Berlin, 07. November 2011: Tablets, Smartphones, eReader – Die Verlagsbranche kommt nicht mehr um mobile Endgeräte herum, wenn sie eine möglichst große Zielgruppe mit ihren Inhalten erreichen möchte. Das Berliner Unternehmen PressMatrix (www.pressmatrix.de) setzt hier an und hat eine Plattform entwickelt, die es Verlagen ermöglicht, ihre Publikationen auf iPad, Android-Tablets und Smartphones den Lesern zur Verfügung zu stellen und mit interaktiven Elementen (Video, Slideshows, eShop) anzureichern. Vom Geschäftsmodell überzeugt sind neben Business Angel Henri Kühnert auch die Investitionsbank Berlin (IBB) und der High-Tech Gründerfonds und investieren einen siebenstelligen Betrag in das wachsende Unternehmen.

„Die Technologie von PressMatrix hilft Verlagen, neue, digitale Märkte im mobilen Umfeld zu erschließen“, sagt Andreas Quauke, Senior Investment Manager beim High-Tech Gründerfonds. „Wir glauben, dass die starke und steigende Nachfrage nach diesem Produkt durch das talentierte Management-Team international bedient werden kann und freuen uns, dem Unternehmen zu helfen, auf dieser hervorragenden Basis aufbauen zu können“, so Quauke weiter.

Zudem wird PressMatrix durch das Programm „Pro FIT“ der Investitionsbank Berlin (IBB) gefördert, welches innovative Berliner Unternehmen finanziert. Bei der Akquise des Pro FIT Innovationsförderprogramms wurde PressMatrix durch die eventurecat Corporate Finance Advisors beraten. 

„Durch das Investment können wir unsere Technologie weiter entwickeln und noch stärker am Markt präsent sein. Zudem werden wir weitere Mitarbeiter einstellen, da unser Service von immer mehr Verlagen eingesetzt wird“, erklärt Daniel Höpfner, Gründer und Geschäftsführer von PressMatrix. „Mithilfe unserer Investoren und Business Angels sowie der zusätzlichen finanziellen Mittel können wir den Kunden von PressMatrix innovative Erweiterungen und Zusatzdienste beispielsweise zur Monetarisierung ihrer Inhalte anbieten.“

PressMatrix wird weiterhin unterstützt von Henri Kühnert, Business Angel der ersten Stunde und Geschäftsführer von SinnerSchrader Mobile. Er arbeitet eng mit PressMatrix zusammen und bringt sein Wissen in den Bereichen Mobile Business und Verlagswesen ein.

Die Technologie von PressMatrix erlaubt es kleinen und großen Verlagen innerhalb weniger Tage die unterschiedlichsten Publikationen auf iPads und anderen Tablets zu vermarkten. Die Verlage können dadurch ohne Integrationsaufwand und ohne initiale Projektkosten zusätzliche Interessenten erreichen.

Über PressMatrix: PressMatrix (www.pressmatrix.de) ist ein technischer Dienstleister, der es Verlagen und Unternehmen ermöglicht, Zeitschriften und Zeitungen als Applikation auf Tablets und mobilen Endgeräten anzubieten. Das Unternehmen hat eine einfache und automatisierte Lösung entwickelt, um Printpublikationen auf mobilen Geräten mit den Betriebssystemen iOS und Android zur Verfügung zu stellen. PressMatrix setzt dabei auf einen hybriden Technologieansatz, der sich einerseits am gewohnten Leseerlebnis von gedruckten Magazinen orientiert und andererseits die vielfältigen Möglichkeiten des mobilen Mediums für sich nutzt. PressMatrix wurde 2009 von Daniel Höpfner, Jens Gützkow und Christian Marsch als „BBLabs“ gegründet und zu Beginn des Jahres 2011 in PressMatrix umbenannt. Derzeit sind 15 Mitarbeiter an den Standorten Berlin, Hamburg und Dubai für das wachsende Unternehmen im Einsatz.

Pressekontakt: Nicole Schaar | +49.30.2576205-16 | presse@pressmatrix.de

Über den High-Tech Gründerfonds

Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologie-Unternehmen, die vielversprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen. Mit Hilfe der Seedfinanzierung sollen die Start-Ups das F&E-Vorhaben bis zur Bereitstellung eines Prototypen bzw. eines „Proof of Concept“ oder zur Markteinführung führen. Der Fonds beteiligt sich grundsätzlich mit 500.000 Euro; insgesamt stehen bis zu zwei Millionen Euro pro Unternehmen zur Verfügung. Investoren der Public-Private-Partnership sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, die KfW Bankengruppe sowie die 12 Industriekonzerne ALTANA, BASF, B.Braun, Robert Bosch, CEWE Color, Daimler, Deutsche Post DHL, Deutsche Telekom, Qiagen, RWE Innogy, Tengelmann und Carl Zeiss. Der High-Tech Gründerfonds verfügt insgesamt über ein Fondsvolumen von rund 560,5 Mio. EUR (272 Mio. EUR Fonds I und 288,5 Mio. EUR Fonds II).

Über IBB: Die Investitionsbank Berlin ist die Förderbank des Landes Berlin. Sie trägt mit der neu ausgerichteten Wirtschaftsförderung aktiv zur Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Berlin bei: zum Beispiel mit Pro FIT, dem EFRE-kofinanzierten zentralen Innovationsförderprogramm des Landes Berlin, mit dem technologieorientierte Projekte in allen Innovationsphasen - von der Forschung bis zur Markteinführung - finanziert werden können.

Über Henri Kühnert: Henri Kühnert zählt mit zu den engagiertesten Akteuren des mobile Business. 2006 gründete er TIC-mobile, einen Technikdienstleister für die Umsetzung mobiler Anwendungen auf multiplen mobilen Endgeräten. TIC-mobile wurde im Mai 2011 von einer der größten Digitalagentur, der SinnerSchrader AG, akquiriert und firmiert seitdem unter SinnerSchrader Mobile GmbH.

Zitate
„Durch das Investment können wir unsere Technologie weiter entwickeln und noch stärker am Markt präsent sein. Zudem werden wir weitere Mitarbeiter einstellen, da unser Service von immer mehr Verlagen eingesetzt wird“

— Daniel Höpfner, Gründer und Geschäftsführer von PressMatrix
„Mithilfe unserer Investoren und Business Angels sowie der zusätzlichen finanziellen Mittel können wir den Kunden von PressMatrix innovative Erweiterungen und Zusatzdienste beispielsweise zur Monetarisierung ihrer Inhalte anbieten.“

— Daniel Höpfner, Gründer und Geschäftsführer von PressMatrix
"Die Technologie von PressMatrix hilft Verlagen, neue, digitale Märkte im mobilen Umfeld zu erschließen“

— Andreas Quauke, Senior Investment Manager beim High-Tech Gründerfonds
„Wir glauben, dass die starke und steigende Nachfrage nach diesem Produkt durch das talentierte Management-Team international bedient werden kann und freuen uns, dem Unternehmen zu helfen, auf dieser hervorragenden Basis aufbauen zu können“

— Andreas Quauke, Senior Investment Manager beim High-Tech Gründerfonds