Info
Berlin, Germany | Veröffentlicht am: 31. Mai 2012
Social Media Pitch
Verlagshaus Gruner + Jahr AG & Co KG digitalisiert umsatzstarke Wirtschaftsmagazine für Mobilgeräte http://pr.co/p/000p3w
Zusammenfassung
Die in der G+J Wirtschaftsmedien AG & Co KG erscheinenden Wirtschaftsmagazine „Capital“, „impulse“, „Business Punk“ und „BÖRSE ONLINE“ haben ihr digitales Angebot für mobile Endgeräte ausgeweitet. Für die digitalen Ausgaben auf Tablets und Smartphones wählte G+J Wirtschaftsmedien die Technologie von PressMatrix (www.pressmatrix.de).
Details

Berlin, 30. Mai 2012: Die in der G+J Wirtschaftsmedien AG & Co KG (www.guj.de) erscheinenden Wirtschaftsmagazine „Capital“, „impulse“, „Business Punk“ und „BÖRSE ONLINE“ haben ihr digitales Angebot für mobile Endgeräte ausgeweitet. Für die digitalen Ausgaben auf Tablets und Smartphones wählte G+J Wirtschaftsmedien die Technologie von PressMatrix (www.pressmatrix.de). Das Berliner Unternehmen hat eine Plattform entwickelt, die es Verlagen ermöglicht, den Lesern ihre Publikationen auf iPad, Android-Tablets und  Smartphones anzubieten und mit interaktiven Elementen (beispielsweise Videos, Slideshows, eShop) anzureichern.

„Unsere Wirtschaftsmagazine können wir nun effizient und verlässlich auf Smartphones und Tablets anbieten und unseren Lesern dadurch ein neuartiges, weitergehendes und intuitives Leseerlebnis ermöglichen. Mit PressMatrix haben wir einen Partner gefunden, unsere Apps innerhalb kurzer Zeit mit verschiedenen Features anzubieten. Das Know-how und hohe Maß an Kundenorientierung seitens PressMatrix haben zu einem tollen Ergebnis geführt“, so Jan Honsel, Verlagsleiter von den G+J Wirtschaftsmedien. Die Wirtschaftsmagazine „Business Punk“, „Capital“ und „impulse“ sind seit Kurzem im App Store und bei Google Play als kostenfreie App erhältlich. Die einzelnen Ausgaben kosten 6,99 Euro (Capital, impulse) beziehungsweise 5,99 Euro (Business Punk). Es gibt die Möglichkeit, eine kostenlose Leseprobe herunterzuladen. Ganz neu verfügbar ist das Magazin „BÖRSE ONLINE“, welches für 3,99 Euro pro Ausgabe auf Apple- und Androidgeräten gelesen werden kann.

„Wir sind sehr froh, dass wir G+J Wirtschaftsmedien bei der Digitalisierung der Wirtschaftsmagazine unterstützen können“, erklärt Daniel Höpfner, Gründer und Geschäftsführer von PressMatrix. „Wir haben die Magazine zusätzlich mit einer Anbindung an unterschiedliche Social-Media-Bereiche ausgestattet. Über die App können Nutzer so direkt auf die Facebook-Fanpage der Magazine gelangen und – je nach Magazin – auf den Blog, Twitter-Kanal, den Youtube-Channel oder die Website."

Das Berliner Unternehmen PressMatrix wurde erst Mitte April vom globalen Medienunternehmen Red Herring als Finalist der besten 100 Firmen beim Red Herring Europe Award ausgewählt. Damit zählt es zur Gruppe der innovativsten und erfolgversprechendsten Unternehmen europaweit. Mehr Informationen unter: http://www.redherring.com/red-herring-europe/2012-red-herring-europe-finalists/

Über PressMatrix: PressMatrix (www.pressmatrix.de) ist ein technischer Dienstleister, der es Verlagen und Unternehmen ermöglicht, Zeitschriften und Zeitungen als Applikation auf Tablets und mobilen Endgeräten anzubieten. Das Unternehmen hat eine einfache und automatisierte Lösung entwickelt, um Printpublikationen auf mobilen Geräten, wie dem iPad oder dem Kindle, mit den Betriebssystemen iOS und Android zur Verfügung zu stellen. PressMatrix setzt dabei auf einen hybriden Technologieansatz, der sich einerseits am gewohnten Leseerlebnis von gedruckten Magazinen orientiert und andererseits die vielfältigen Möglichkeiten des mobilen Mediums für sich nutzt. Derzeit sind 22 Mitarbeiter an den Standorten Berlin, Hamburg und Dubai für das wachsende Unternehmen im Einsatz. PressMatrix betreut derzeit über 60 große und kleine Verlage.

Pressekontakt: Nicole Schaar | +49.30.2576205-16 | presse@pressmatrix.de

oder

Joachim Haack, Sprecher G+J Wirtschaftsmedien

c/o PubliKom Kommunikationsberatung GmbH

Telefon: +49-40-39-92-72-0

Telefax: +49-40-39-92-72-10

E-Mail: jhaack@publikom.com

Zitate
„Wir sind sehr froh, dass wir G+J Wirtschaftsmedien bei der Digitalisierung der Wirtschaftsmagazine unterstützen können“, erklärt Daniel Höpfner, Gründer und Geschäftsführer von PressMatrix. „Wir haben die Magazine zusätzlich mit einer Anbindung an unterschiedliche Social-Media-Bereiche ausgestattet. Über die App können Nutzer so direkt auf die Facebook-Fanpage der Magazine gelangen und – je nach Magazin – auf den Blog, Twitter-Kanal, den Youtube-Channel oder die Website."

— Daniel Höpfner, PressMatrix CEO